Rezension zu “ Ein MORD s Team – Die Macht des Grafen“ von Andreas Suchanek

Der Graf wird nervös

Inhalt/KIappentext: Bei den vier Freunden scheint sich abrupt alles zum Besseren zu wenden. Mason erhält von einem Sportverein die Möglichkeit, in der Mannschaft mitzuspielen. Olivia einen Fotoauftrag. Randy wird angeboten, bei einem Start-up einzusteigen. Danielle soll mit einer berühmten Pferdezüchterin zusammenarbeiten. Es dauert eine Weile, doch dann merken die Vier, dass jemand versucht, sie voneinander zu isolieren und die Ermittlungen im King-Fall aufzugeben. Wer steckt dahinter? Gleichzeitig begreift der Mörder von Marietta King, dass sich die Schlinge um ihn enger zieht. Und handelt.

Sehr spannende Fortsetzung. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er unterscheidet sich ein wenig von den Vorbänden. Mir hat die Aufteilung nach Protagonisten  sehr gefallen. Ich konnte mich dabei in jeden Einzelnen sehr gut hineinversetzen.  Die vielen Stränge werden gegen Schluss wieder super zusammengeführt. Die Protagonisten werden von dem Grafen ganz schön in die Irre geführt. Dennoch schaffen sie es sich wieder aus der Schlinge zu ziehen, Der erste Abschnitt ist ruhig gehalten. Aber im zweiten Abschnitt überschlagen sich wieder die Ereignisse. Es ist sehr spannend und actionreich. Der Schluss ist einfach sehr gut gewählt und macht Lust sofort weiter zulesen.

Das Buch erhält

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s