Rezension zu „Mit Liebe gewürzt“ von Mary Kay Andrews

SAMSUNG

 

Buchdetails:
Titel: Mit Liebe gewürzt
Autor: Mary Kay Andrews
Erscheinungstag: 31.12.2015
Verlag: FISCHER Taschenbuch

Inhalt:
Der neue Roman von Bestseller-Autorin Mary Kay Andrews. Gina Foxton hat sich gerade als Fernsehköchin eines regionalen Senders einen Namen gemacht, als ihre Welt zusammenbricht. Erst erwischt sie ihren Produzenten und Lebenspartner in flagranti, dann eröffnet ihr dieser, dass ihre Sendung abgesetzt werden soll.
Nicht mit ihr! Mit Tränen in den Augen beschließt Gina, dass sie es jetzt erst recht allen beweisen muss. Sie will den Sprung ins nationale Fernsehen wagen. Dafür muss sie jedoch an Tate Moody vorbei, der die Kochszene mit genialen Rezepten, seiner frischen Art und einem sexy Lächeln dominiert. Dem Angeber werde ich es zeigen, denkt Gina und nimmt die Herausforderung zu einem Kochwettbewerb der Superlative an. Wenn sie nur nicht bei jeder Begegnung mit Tate den Kopf verlieren und die falschen Zutaten in den Kochtopf schütten würde …Ein Buch mit den Erfolgszutaten der Sommerbücher: Am besten auf der Stelle genießen! (Quelle: Amazon.de)

Meine Meinung:
Das Buch war nicht Meins. Es war eine nette Geschichte hat mich aber nicht fesseln können. Das Buch war für mich einfach zu wenig spannend und zu vorhersehbar. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Leider konnte die Autorin die Emotionen mir nicht wirklich vermitteln. Die Protagonisten waren ein wenig blass. Gegen Schluss hatte ich das Gefühl das einfach nur noch ein Ende  geschrieben werden sollte. Es kam mir einfach sehr ruppig vor.

Meine Bewertung:

3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s