Rezension zu „Liliane Susewind – Ein Nilpferd auf dem Zebrastreifen“ von Tanya Stewner

Buchdetails:
Autor: Tanya Stewner
Titel:Liliane Susewind – Ein Nilpferd auf dem Zebrastreife
Erscheinung: 25.02.2016
Verlag: FISCHER KJB

Inhalt/Klappentext:
Freundschaft, Mut und Zusammenhalt: Das alles vermittelt Tanya Stewner leicht und unterhaltsam. Und in den liebevoll-frechen Bildern gibt es viel zu entdecken! Ein Muss für alle kleinen Tierfreunde. Ein einziges Mal in seinem Leben will Nilpferd Elvis in einem richtigen Fluss baden! Liliane und Jesahja beschließen, ihn heimlich zum Fluss zu bringen. Dabei müssen sie sich allerhand einfallen lassen, um nicht entdeckt zu werden. Als sie endlich ankommen und Elvis baden kann, müssen sie noch einem Jungen das Leben retten.

Meine Meinung:
Tolles Kinderbuch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Geschichte ist sehr schön bebildert und die Kapitel sind sehr gut eingeteilt. Es eignet sich super als Vorlesebuch bzw. Selbstlesebuch für Leseanfänger. Die kurzen Kapitel überfordern die Kinder nicht. Die Protagonisten sind durchwegs sympathisch und die Geschichte bringt den Kindern wichtige Werte des Zusammenlebens näher.
Dabei wird auf die Spannung nicht verzichtet. Meine Kinder haben mit Lilli richtig mitgefiebert.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s