Rezension zu „Murks-Magie – Das verflixte Klassen-Schlamassel“ von Sarah Mlynowski

Buchdetails:
Autor: Sarah Mlynowski
Titel: Murks-Magie – Das verflixte Klassen-Schlamassel
Erscheinung: 25.02.2016
Verlag: FISCHER KJB

Inhalt/Klappentext:
Statt in eine schwarze Katze verwandelt sich die zehnjährige Nory in einen Stinkefanten. Willa kann zwar Regen heraufbeschwören – aber leider nur drinnen. Und am Ende von Bax’ Zauberversuchen wird er immer zu einem Stein. Doch zum Glück gibt es die Dunwiddle-Zauberschule und ihre Spezialklasse für Murks-Magie! Hier lernen überbegabte kleine Zauberer wie Nory und ihre Freunde, ihre Kräfte zu kontrollieren, und finden heraus, dass Freundschaft die allerstärkste Magie ist. Ein wunderbar murksiges Abenteuer über magische Missgeschicke, zauberhafte Zwischenfälle und die fabelhafte Kraft der Freundschaft.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es spricht eine aktuelle Thematik kindgerecht an. Mir gefallen die kleinen Zauberer und Zauberinnen sehr gut. Sie sind sehr jugendlich geschrieben. Der Story ist ein bisschen spannend und es wird sehr gut auf die Wichtigkeit des Zusammenhaltens und des Zusammenarbeiten hingewiesen. Ich finde die Botschaft sehr gut „Jeder ist in Ordnung, so wie er ist“.
Der Abschluss finde ich sehr gelungen.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s