Rezension zu „True Love Blue“ von Ann MacRose

Buchdetails:
Autor: Ann MacRose
Titel: True Love Blue
Erscheinung: 01.04.2016
Verlag: Sieben-Verlag

Inhalt/Klappentext:
Auf einem Konzert lernt Colleen den Musiker Graham kennen und verliebt sich in ihn. Auch Graham entwickelt rasch Gefühle für sie, die er jedoch zu unterdrücken versucht. Er kämpft noch immer gegen Schatten der Vergangenheit und will Colleen nicht in Gefahr bringen. Doch als ein mysteriöser Todesfall eintritt, und Colleen und Graham gezwungen sind, auf eigene Faust zu ermitteln, müssen sie erkennen, dass die Ursache für ihre derzeitigen Probleme in der Vergangenheit liegt.

Meine Meinung:
Ich bin begeistert. Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht zu lesen und der Aufbau mit den 3 Ebenen fand ich sehr gut. Ganz speziell war das in den 3 Abschnitten in groben Zügen die selbe Geschichte aufbereitet wurde. Die Übergänge waren sehr fliesend. Sehr spannend fand ich die Rückblicke in die Vergangenheit. Die Protagonisten waren alle sehr spannend und detailreich geschrieben. Sie konnten mich sofort in ihren Bann ziehen. Der letzte Teil fand ich sehr spannend und actionreich. Der Schluss war etwas ruhiger und beinhaltet eine Überleitung zu einem möglichen Folgeband.

Meine Bewertung:

5

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s