Rezension zu „Elbsirenen“ von Jelka Dieckens

Buchdetails:
Autor:Jelka Dieckens
Titel: Elbsirenen
Erscheinung: 22.05.2016
Verlag: Electric Elephant Publishing

Inhalt:
Schlagerstar Harry wird in seinem Haus in Hambug tot aufgefunden. Die Polizisten Francesco Morino und Bea Hinrichs beginnen mit den Ermittlungen. Dabei tauchen sie sehr tief in die Scheinwelt der Star ein. Die Ermittler treffen auf zahlreiche Verdächtige. Denn wer ein erfolgreicher Star ist der hat eine Menge Feinde. Können die Polizisten den Täter finden?

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist fesselnd und lässt sich wunderbar leicht lesen. Die Protagonisten sind alle sehr detailiert und charaktervoll geschrieben. Sie haben alle ein tolles Maß an Tiefe. Ich konnte mich sofort mit allen Akteuren identifizieren. Der Aufbau des Romans finde ich sehr gelungen. Sehr gut haben mir die erotischen Szenen gefallen. Sie haben diesem Buch die richtig würze gegeben. Der Autor hat es geschafft mich wirklich zu verwirren. Ich habe wirklich bis zum Schluss gerätselt wer jetzt der Täter sein könnte. Der Schluss war für mich sehr passend. Ich hoffe es ergibt sich sehr bald eine Fortsetzung rund um das Ermittlerduo Morino und Hinrichs.

Meine Bewertung:
4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s