Rezension zu „CyberWorld 1.0: Mind Ripper“ von Nadine Erdmann

Buchdetails:
Autor: Nadine Erdmann
Titel: CyberWorld 1.0: Mind Ripper
Erscheinung: 15.05.2016
Verlag: Greenlight Press

Inhalt:
London 2038: Eine Cyberwelt ist der Renner unter den Jugendlichen. Sie können sich ganz einfach von zu Hause aus mit ihren Freunden treffen. Tolle Abenteuer erleben und eine Menge Spass haben. Jemma, Jamie und Zack  verbringen auch sehr gerne ihre Freizeit in der Cyberworld. Dann passieren sehr mysteriöse Dinge.  Einige Jungen die in der Cyberworld unterwegs waren fielen unterklärlicherweise ins Koma. Wer oder Was ist der Auslöser für die Komas? Jemma, Jamie und Zack begeben sich auf die Suche nach dem Verursacher. Können sie den Jungs helfen?

Meine Meinung:
Ich bin geflasht von diesem tollen Reihenauftakt. Ich musste es einfach in einem Stück durchlesen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er lässt sich super leicht lesen. Sehr gut finde ich die Hauptprotagonisen. Sie sind alle sehr toll und gefühlvoll geschrieben. Ganz besonders finde ich das sie nicht zur Normbevölkerung gehören. Der Zweistrangaufbau passt für mich sehr gut zu diesem Werk. Für mich war vor allem der Strang,  der in der Realität spielt interessant. Er zeigt sehr deutlich das Liebe sehr viele Facetten hat. Der Gamestrang war sehr spannend, aber er konnte mich nicht so fesseln wie der Realitätsstrang. Der Abschluss und die Zusammenführung der beiden Stränge fand ich sehr gut. Der Schluss ist sehr spannend und hatte wirklich einige Überraschungen für mich parat. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil dieser Cyper-Reihe.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s