Rezension zu „In den Tiefen der Ewigkeit“ von Isa Day

Buchdetails:
Autor: Isa Day
Titel: In den Tiefen der Ewigkeit
Erscheinung: 02.06.2016
Verlag: Pongü Text & Design GmbH

Inhalt:
Joshi und sein Bruder Marcin begeben sich zu den „Geistern“ um ihr Volk zu retten. Sie haben dabei mit vielen Widerständen zu kämpfen. Die Beiden wählen den Weg des Friedens. Das Schicksal hält sehr viele meist negative Überraschungen für sie bereit. Das ihnen bekannt Land wird von sehr mächtigen Gegnern angegriffen. Werden sie ihr Volk und das Land noch retten können?

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen und dennoch fesselnd. Die Protagonisten sind gegenüber dem 1. Band der Reihe sehr erwachsen geworden. Sie müssen einige Schicksalsschläge  wegstecken und machen dabei ganz neue Erfahrungen.  Die Charaktere sind aller sehr detailiert und besonders geschrieben. Sie haben alle ihre Stärken und Schwächen. Der Handlungsverlauf ist nicht ganz so spannend, wie im ersten Teil der Reihe. Dieser Band ist sehr von den Beziehungen der Menschen zu den Geistern oder Weisen geprägt. Er ist spannend und interessant gehalten ohne dabei allzuviel der Geheimnisse zu verraten Der Schluss finde ich sehr spannend und überraschend und er lässt auf einen spannenden dritten Teil hoffen.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „In den Tiefen der Ewigkeit“ von Isa Day

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s