Rezension zu „Sonnenschwinge – Die Nacht der Elemente 3“ von Lia Haycraft

Sonnenschwinge

Buchdetails:
Autor: Lia Haycraft
Titel: Sonnenschwinge – Die Nacht der Elemente 3
Erscheinung: 11.07.2016
Verlag: bookshouse

Inhalt/Klappentext:
Gerade stand Ruben noch in der Tate Gallery in London, jetzt befindet er sich plötzlich in Axikon, der Welt der unendlichen Nacht. Neugierig lässt er sich auf diesen magischen Ort ein und begegnet der hübschen und geheimnisvollen Sotai, die aussieht wie ein Mensch, sich jedoch in den Wind verwandeln kann. Vom ersten Moment an ist Ruben von ihr fasziniert, obwohl auf der Erde seine Verlobte wartet. Ruben will sich auf das Abenteuer einlassen, doch kein Mensch darf in dieser Welt bleiben und so will Sotai ihn unentdeckt zur Erde zurückzubringen. Jedoch müssen beide bald feststellen, dass ihr Vorhaben weitaus gefährlicher ist, als es anfangs scheint …

Meine Meinung:
Sehr guter 3. Teil. Er hat mich sofort wieder gefesselt. Ich musste ihn einfach ohne Pause lesen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und beinhaltet alle Elemente die ich an einer Fantasygeschichte sehr gerne mag. Der Schreibstil lässt sich sehr leicht lesen. Er wirkt sehr jugendlich und lädt zum Lesen ein. Die Charaktere haben alle ihren eigenen Charme und sind sehr detailiert beschrieben. Der Handlungsaufbau finde ich sehr gut. Ich bin begeistert wie die Autorin die Charaktere aus den Vorbänden in diesen Teil Einfluss nehmen ließ. Der Schluss ist wirklich sehr spannend und es werden einige Zusammenhänge geklärt.

Meine Bewertung:

5

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s