Rezension zu „Die Sieben“ von Jaqueline Mercedes

Buchdetails:
Autor: Jaqueline Mercedes
Titel: Die Sieben
Erscheinung: 08.05.2016
Verlag: Neopubli

Inhalt/Klappentext:
Sieben Schwestern –  An ihrem siebten Geburtstag wurde jede der sieben Schwestern mit ihrer persönlichen Gabe beschenkt. – Tod; Liebe; Krieg; Sieg; Verlust; Natur und Güte – Die Jahrhunderte vergingen und die sieben Schwestern herrschten friedlich über Silea, bis sechs der Schwestern einen Verrat begehen- an ihrer Schwester Kiera. Sie stehlen ihre Gabe und verbannen sie aus der Hauptstadt. Als Kiera halb tot am Rande von Silea erwacht hat sie nur noch einen Verbündeten an ihrer Seite – Jay einen ganz normalen Menschen. Wird Kiera es zurück in die Hauptstadt schaffen und ihre Gabe zurück fordern? Ihre Reise beginnt.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch gut gefallen. Die Geschichte spielt in einem sehr schönen märchenhaften Rahmen. Der Schreibstil passt sehr gut zur Thematik dieser schönen Story. Die Protagonisten gefallen mir alle sehr gut. Sie haben alle ihren ganz besonderen Charakter. Die Unterteilung in die verschiedene Tugenden finde ich ganz toll. Das Buch ist von Anfang an sehr spannend. Die Autorin hat sehr spannende Ränke geschmiedet um den Leser zu verwirren. Der Abschluss ist sehr spannend und überraschend.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s