Rezension zu „Hundstage – Konrad von Kamms 3. Fall“ von Antonia Günder-Freytag

Buchdetails:
Autor: Antonia Günder-Freytag
Titel: Hundstage – Konrad von Kamms 3. Fall
Erscheinung: 11.07.2016
Verlag: bookshouse

Inhalt/Klappentext:
Verrückter Zufall oder irrer Serientäter? Liebe verjährt – Mord nicht. Hauptkommissar Konrad von Kamm leidet wie ein Hund. Nicht nur, dass ihm die Hitzewelle, die München fast lahmlegt, das Leben schwer macht, auch sein privates Umfeld scheint verrückt geworden zu sein. Zudem findet er einen alten, ungelösten Mordfall auf seinem Schreibtisch vor. Keine dankbare Aufgabe. Der aktuelle Fall, bei dem eine weibliche Leiche im Waldstück München-Solln gefunden wurde, verspricht ihm Ablenkung und Schatten. Zunächst deutet alles auf eine Beziehungstat hin, wären da nicht die anonymen Schreiben, die Konrad und sein Team auf die Nachbarschaft der Ermordeten aufmerksam machen … „Hundstage – Kommissar von Kamms 3. Fall“ ist ein typischer, im Stil von englischen Krimis geschriebener Roman, über falsch verstandene Dankbarkeit, Eifersucht und Verlustängste.

Meine Meinung:
Sehr spannender Kriminalfall. Das Buch hat mich schon auf den ersten Seiten gefesselt und nicht mehr los gelassen. Ich habe es ohne Pause gelesen. Der Schreibstil macht dieses Werk zu etwas besonderem. Die Protagonisten sind wirklich herausstechend. Sie haben tolle Charaktereigenschaften verkörpern ihre Rolle angemessen. Sehr schön finde ich, das auch Behinderung ein Unterthema in diesem Buch ist. Der Aufbau des Buches finde ich sehr interessant und er macht die Geschichte so spannend. Es gibt viele Fäden die miteinander verzwirbelt sind und es dem Leser sehr schwer macht den Täter zu erfassen. Der Schluss ist sehr actionreich und mit Überraschungen gespickt.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s