Rezension zu „Conversion – Zwischen Tag und Nacht (Band 1)“ von

Buchdetails:
Autor: C.M. Spoerri, Jasmin Romana Welsch
Titel: Conversion – Zwischen Tag und Nacht
Erscheinung: 28.08.2016
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden …« Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?« Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.« Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.« Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.« Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!« Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe – wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona … sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben …« (Quelle: Lovelybooks.de)

Meine Meinung:
Das Autorenduo C.M.Spoerri und Jasmin Romana Welsch hat mit Conversion einen sehr spannenden „Schlafräuber“ erschaffen. Ich konnte mich einfach nicht von Skya und Zero losreißen. Die Schreibstile der beiden Autorinnen ergänzen sich perfekt. Ich konnte während dem Lesen nicht feststellen wer welchen Abschnitt geschrieben hat. Das Buch ist sehr spannend und jugendlich geschrieben. Die Autorinnen haben eine sehr schöne von Gegensätzen geprägte Welt erschaffen. Die Protagonisten haben alle einen tollen Charakter und sind sehr detailiert ausgearbeitet. Für mich war Zero mein Held. Er ist stark und der geborenen Anführer. Er hat das Herz am rechten Fleck und bildet sich seine eigene Meinung. Er lässt sich nicht so einfach in eine Kategorie stecken. Skya ist mir auch sehr sympathisch. Sie ist auch eine Kämpferin. Sehr schön finde ich wie sich Skya für ihre Freunde einsetzt und auch etwas ungewöhnliche Wege einschlägt. Beide zusammen machen aus Conversion etwas ganz besonderes. Die Geschichte ist sehr spannend. Sehr gut hat mir die Interaktionen von Skya und Zero gefallen. Sehr spannend fand ich wie die Autorinnen derzeit sehr aktuelle Themen in die Geschichte einfließen ließen. Die Spannung wird von der ersten Seite weg auf einem hohen Level gehalten. Das Werk ist undurchsichtig. Ich konnte die Zusammenhänge erst am Schluss erkennen. Der Schluss ist rasant und actionreich. Er bringt ein wenig Licht ins dunkel. Dennoch bleiben noch viele Fragen offen und die Story endet in einem ganz fiesen Cliffhänger. Ich kann es kaum erwarten, bis die Fortsetzung erscheint.

Meine Bewertung:

5

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s