Rezension zu „The Chemist – Die Spezialistin“ von Stephenie Meyer

Buchdetails:
Autor: Stephenie Meyer
Titel: The Chemist – Die Spezialistin
Erscheinung: 08.11.2016
Verlag: FISCHER Scherz

Inhalt/Klappentext:
Nach dem sensationellen Welterfolg ihrer »Twilight«-Serie mit weltweit über 155 Millionen verkauften Exemplaren nun der neue Ausnahme-Pageturner der Weltbestsellerautorin Stephenie Meyer – knallhart, kompromisslos und ultraspannend. Sie hat für eine geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Dinge. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht. Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bringt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben – mit ihren ganz eigenen Mitteln …

Meine Meinung:
Sehr schöner Genremix. Leider war es nicht so thrillermässig wie erwartet. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Er wirkt perfekt auf die Story abgestimmt. Sehr gut haben mir die Einblicke in Chemie und deren Anwendung gefallen. Die Protagonisten sind detailiert geschrieben und zeigen viele verschiedene Facetten der Persönlichkeiten. Leider konnten sie mich nicht durch ihre Tiefgründigkeit überzeugen. Das Spannungslevel ist relativ hoch. Sehr schön fand ich das Actionszenen sich mit emotional angehauchten Szenen abwechseln. Sehr interessant fand ich wie die Autorin immer wieder leicht ins Fantasygenre abtaucht. Der Abschluss finde ich sehr gut gelöst. Er ist sehr spannend und actionreich.

Fazit:
Sehr schönes Buch mit einem Genremix. Die Geschichte liest sich sehr gut. Dieses Buch ist nicht unbedingt ein Buch für Thriller Fans. Dafür ist es ein bisschen zu wenig thrillig.

Meine Bewertung:

3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s