Rezension zu „Perfect – Willst du die perfekte Welt?“ von Cecelia Ahern

Buchdetails:
Autor: Cecelia Ahern
Titel: Perfect – Willst du die perfekte Welt?
Erscheinung: 17.11.2016
Verlag: FISCHER FJB

Inhalt/Klappentext:
Celestine ist schön, aber sie ist nicht perfekt. Wenn sie in den Spiegel blickt, sieht sie die Brandzeichen an ihrem Körper. Sie ist bestraft worden. Denn in ihrer Welt ist kein Platz für Fehler. Die Gesellschaft, in der sie lebt, hat harte Regeln. Celestine wollte diese Regeln nie brechen. Aber was, wenn diese Regeln unmenschlich, unfair und brutal sind? Wenn sie Menschen aus der Gesellschaft schonungslos ausschließen?

Meine Meinung:
Super Abschluss der Dilogie. Die Geschichte ist sehr spannend und überaschend. Ich wurde sofort wieder von Celestine gefesselt. Sie ist wirklich ein toller Charakter. Wie sie alles verkraftet und ihren Weg geht fand ich klasse. Sie wächst über sich hinaus. Ganz besonders wurden die Gedankengänge rund um Celestine beschrieben. Die Protagonisten finde ich sehr spannend. Sie sind alle sehr detailiert geschrieben und haben ihre Ecken und Kanten.  Die Vorgehensweise der Gilde ist wirklich krass. Es erinnert mich immer mehr an die Vergangenheit. Sehr schön finde ich wie Celestine von dem kleinen Mädchen zu einer richtigen Kämpferin mutiert. Der Abschluss war für mich ein Highlight. Endlich wird den Menschen der sogenannten 2. Klasse Gerechtigkeit widerfahren.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s