Rezension zu „Unlike – Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen“ von C.M. Spoerri

unlike

Buchdetails:
Autor: C.M. Spoerri
Titel: Unlike – Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen
Erscheinung: 12.12.2016
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde … alles wäre eigentlich so weit in Ordnung – abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen – zusammen mit Evan.

Meine Meinung:
Ein sehr schönes weihnachtlich angehauchtes Buch. Der Schreibstil ist berührend und fesselnd. Ganz besonders gefallen haben mir die Übergänge zwischen den Ansichten der beiden Protagonisten. Das Spiel mit dem selben Satz hat mir sehr gefallen. Es sehr spannend die Ansichten der Protagonisten im Wechsel zu lesen.Ich wurde sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Die Protagonisten sind beide sehr sympathisch und tiefgründig.  Evan finde ich toll. Er ist ein wenig der Bad Boy mit dem guten Herzen. Über ihn musste ich doch einige Male schmunzeln. Er ist ein Junge zum verlieben, der ein kleines Geheimnis hütet. Er ist durch seine Ecken und Kanten etwas besonderes.. Sara ist genau das Gegenteil von Evan. Sie ist eigentlich ein totaler Gutmensch. Sie wirkt etwas naiv und zu anfangs zurückhaltend. Im Laufe der Story zeigt sie dann, dass sie auch ganz anders sein kann. Die Story ist ein klein wenig psychologisch angehaucht und spannend. Das Umfeld gefällt mir sehr gut. New York wird sehr gut beschrieben. Es ist sehr verlockend zur Weihnachtszeit nach NY zu fliegen. Der Abschluss gefällt mir sehr gut. Er ist sehr passend und von mir erwartet worden. Ich finde es sehr schön wenn die Liebesgeschichte mit einem Happy End endet.

Fazit:
Tolle Liebesgeschichte. Sehr schönes weihnachtliche Umfeld. Die Story beinhaltet ein kleines Geheimnis. Mir hat der leicht psychologische Touch sehr gefallen. In diesem Buch bewahrheitet sich das Sprichwort „Gegensätze ziehen sich an“. Es ist mein Highlight in der Adventszeit.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

4 Gedanken zu “Rezension zu „Unlike – Von Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen“ von C.M. Spoerri

  1. Okay, ich gebe es zu, ich habe die Rezi nicht gelesen *hat große Angst vor Spoilern* Aber 5 Sterne sagen schon sehr viel aus und ich komme gerne zurück, wenn ich das Buch gelesen habe 😀
    Schöne Adventszeit noch 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s