Rezension zu „Malchen und die vergessene Zeit“ von Juliane Sophie Kayser

cover-malchen

Buchdetails:
Autor: Juliane Sophie Kayser
Titel: Malchen und die vergessene Zeit
Erscheinung: 01.11.2009
Verlag: Wellhöfer Verlag

Meine Meinung:
Sehr schönes Kinderbuch. Die Geschichte gefällt mir außerordentlich gut. Ich liebe den Schreibstil und den Aufbau dieses Buches. Er ist perfekt an die Altersklasse angelehnt. Die Idee geschichtliche Begebenheiten in ein so schönes Kinderbuch zu packen gefällt mir sehr. Die beiden Protagonisten finde ich wirklch süß. Sie sind mir außerordentlich sympathisch. Der Aufbau des Buches gefällt mir, da er etwas ungewöhnlich ist. Das besondere an ihm ist das die Personen und ihre Eigenheiten zuerst erklärt werden und erst danach die richtige Story beginnt. Die Autorin hat die verschiedenen Handlungsebenen sehr gut und nachvollziehbar miteinander verbunden. Das Cover und die Innenillustrationen gefallen mir sehr gut. Sie machen das Buch zu etwas ganz besonderes.

Kindermeinung:
Das Buch ist toll. Ich mag es wenn Mama mir vorliest und ich die Bilder angucken kann.
(4 Jahre)

Ich mag es wenn Mama es mit mir liest. Ich kann schon ein wenig lesen und der Rest darf mir Mama vorlesen.
(7 Jahre)

Ich kann es selbst lesen. Es ist sehr schön eingeteilt. Ich hab jeden Abend ein Kapitel selbst gelesen. Die Bilder gefallen mir sehr gut. (9 Jahre)

Mein Fazit:
Sehr schönes Kinderbuch. Toll zum Vorlesen und zum Selbstlesen. Das Buch ist lehrreich und genau für Kids geschrieben.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension zu „Malchen und die vergessene Zeit“ von Juliane Sophie Kayser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s