Blogtour zu „Malchen und die vergessene Zeit“

blogtourbanner-malchen

Herzlich willkommen beim 6. Tag der schönen Blogtour „Malchen und die vergessene Zeit“ von Juliane Sophie Kayser.

Heute dreht sich alles rund um die Illustrationen und das tolle Cover.

Ich kaufe meine Bücher oft aufgrund eines besonderen Covers.
„Malchen und die vergessende Zeit“ hat mich sofort in den Bann gezogen. Mir gefällt besonders die rustikal anmutende Aufmachung. Ganz besonders sind für mich und meine Kids die wunderschönen Bildern, die sich durch das gesamte Buch ziehen.

Wie mir „Malchen und die vergessene Zeit“ insgesamt gefallen hat könnt ihr hier nachlesen.

Ich  freue ich mich  mit der Autorin Juliane Sophie Kayser über Cover und Illustrationen zu sprechen. Wenn ihr mehr über sie erfahren möchtet schaut auf ihrem Blog julifruit vorbei.

Morgen begrüßt euch Mirja mit einem weiteren tollen Beitrag zu „Malchen und die vergessene Zeit“.

Ich wünsche euch viel Spass.

 

Das Interview:

Hallo und herzlich willkommen bei Thoras Bücherecke. Vielen Dank das du dir Zeit für meine Fragen genommen hast.

 

Was gefällt dir am Cover von Malchen am Besten?

Es erinnert mich ein bißchen an das Cover von Der geheime Garten von  Frances Hodgson Burnett. Allerdings erst seit mich ein Fan auf die Ähnlichkeit aufmerksam gemacht hat. Das fand ich ein großes Kompliment für Bernhard Oberdieck. Ich finde das Cover strahlt etwas Magisches, Geheimnisvolles aus und weckt dadurch Neugierde.

Was ist für dich das allerbeste an den Illustrationen im Inneren?

Meine Lieblingsillustration ist die, die zeigt, wie Hannah Malchen hinter der Mauer findet.

Der ganze Stil paßt wahnsinnig gut zu meiner Geschichte. Er ist ein bißchen nostalgisch, ohne sentimental zu sein, sehr detailgetreu, was meinem historischen Anspruch gerecht wird und trotzdem fantasievoll ( Siehe die Wolkenzuckerwatte zum Beispiel).

Hast du eigene „kleine“ Testleser die dir Rückmeldung zum Buch und den Bildern gegeben?

Ja, die habe ich. Wir haben sehr viele Kinder in der Großfamilie und im Freundeskreis. Die kann ich immer fragen.

Kannst du uns bitte kurz erklären wie so schöne Cover und Illustrationen entstehen?

Das war sehr harte Arbeit für Bernhard Oberdieck. Er hat mit Bleistift, Buntstiften und Aquarell gearbeitet. Bei unserer ersten Arbeitssitzung in München begrüßte er mich mit 14 fertigen Bleistiftskizzen.  Ich war überwältigt. Er war noch nie auf dem Heidelberger Schloss. Wir haben alles mit Fotos gemacht. Einmal hatte er einen Winkel mißverstanden und falsch gezeichnet. Das habe ich dann vor Ort in München richtig gestellt.

War es sofort klar welche Variante die Richtige war oder gab es mehrere Entwürfe?

Da Bernhard Oberdieck schon über 200 Kinderbücher illustriert hat,  waren die Illustrationen auf Anhieb toll. Bei den Bleistiftskizzen hatte ich einige wenige Änderungswünsche. Anders war es beim Cover. Hier gab es zig Entwürfe und es war ein Prozeß bis das Ergebnis da war.

Was ist für dich das Wichtigste an einem Cover?

Das Cover muß künstlerisch anspruchsvoll gestaltet sein, dabei kindgerecht und sollte eine bestimmte atmosphärische Dichte herbeizaubern, um den Lesehunger zu wecken. Außerdem muß der Titel „catchy“ sein, also einprägsam. Ein richtig gutes Cover besteht aus dem Zusammenspiel eines vielversprechenden Titels und einer tollen Illustration.

 Was sind deine Kriterien, wenn du für dich ein Buch kaufst?

Bei meinem Lieblingsbuch Der Schwimmer von Zsuzsa Bank  da gibt es zum Beispiel ein perfektes Zusammenspiel zwischen Titel und Coverillustration. Das Zusammenspiel eines Titels mit einer Coverillustration bewirkt, ob ich mir überhaupt den Klappentext ansehe. Wenn mich dann die story interessiert, kaufe ich es. Höre aber auch gerne mal auf Empfehlungen zum Beispiel von Dennis Scheck.

 Bist du eher der Covertyp oder der Mundpropagandatyp?

Selten kaufe ich ein Buch,  weil mich das Cover überzeugt. Lieber  lasse ich mir gerne von jemandem, der meinen literarischen Geschmack teilt, etwas empfehlen. Oder stöbere stundenlang im Buchladen oder der Stadtbücherei , um selbst Neues zu entdecken. Da spielt dann das Cover doch wieder eine Rolle. You got me;)

 Vielen Dank für deine sehr interessanten Antworten.

Das Gewinnspiel:

blogtour-malchen-malwettbewerb

MALCHEN-MAL-WETTBEWERB-INFOS:

In dem Buch „Malchen und die vergessene Zeit“ (http://amzn.to/2fnnI5T) findet ihr viele tolle Bilder von den Beiden und ihren Erlebnissen, die Bernhard Oberdieck gemalt hat. Jetzt seid IHR dran mit dem Malen! Male der Autorin des Kinderbuchs ein tolles Bild zur Malchen-Geschichte. Lasst auch Eurer eigenen Fantasie passend zur Geschichte freien Lauf.

Eure Eltern senden mir bitte Eure Kunstwerke bis zum 15.2.2017, 18 Uhr unter Angabe einer E-Mail-Adresse und Eurer Postanschrift zu. Eure Eltern können die Bilder einscannen und in die Facebook-Malchengruppe (https://www.facebook.com/groups/964102963696328/) stellen oder mir per E-Mail an juliane.kayser@gmx.de zusenden. Damit erklären Sie sich bereit, dass Eure Bilder in die Malchengruppe gestellt werden. Sie dürfen auch mit dem Handy abfotografiert werden. Schreiben Sie bitte dazu, ob ich den Namen Ihres Kindes hier auf Facebook nennen darf oder nicht.
  • Und das gibt es zu gewinnen:
    • 1. Preis: Eine Eintrittskarte für den Europa-Park-Rusteintrittskarte
    • 2. Preis: Ein signiertes Buch „Malchen und die vergessene Zeit“
    • 3. Preis: Eine Malchen-Tasse
Am 1.3.2017 werden die Gewinner auf der Facebook-Seite der Autorin und natürlich auf ihrer Website www.julianekayser.de bekannt gegeben.
Wer die Bilder lieber mit der Schneckenpost schicken möchte, findet meine Postadresse auf meiner Homepage unter Impressum.Teilnahmebedingungen:
Veranstalter: Juliane Sophie Kayser, Autorin •
Einsendeschluss: 15. Februar 2017, 18 Uhr •Die Gewinner werden schriftlich per E-Mail benachrichtigt. Die Gewinner werden auf der • • Facebook-Seite von Juliane Sophie Kayser bekannt gegeben. • Die Teilnahme ist kostenlos. • Es dürfen nur Kinder unter 14 Jahren in Begleitung und Kenntnis von Erziehungsberechtigten teilnehmen. • Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Blogtour Stationen:

06.02.2017    https://momsfavoritesandmore.com/
07.02.2017    http://buchblog.schreibtrieb.com/
08.02.2017    http://bibilotta.de
09.02.2017    http://www.kinderbuchlesen.de/
10.02.2017    http://kleinesmaedchenundgrossewelt.blogspot.de/
11.02.2017    https://thora01.wordpress.com/
12.02.2017    http://rosanisiert.de/
13.02.2017    http://richteronweb.de/
14.02.2017    http ://buecherschrank.blogspot.de/
Advertisements

3 Gedanken zu “Blogtour zu „Malchen und die vergessene Zeit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s