Rezension zu „#bandstorys: Bitter Beats“ von Ina Taus

Buchdetails:
Autor: Ina Taus
Titel: #bandstorys: Bitter Beats
Erscheinung: 05.01.2017
Verlag: Carlsen Impress

Inhalt/Klappentext:
**Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…** Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…

Meine Meinung:
Sehr schöner Reihenauftakt. Eine Geschichte mit viel Gefühl und Missverständnissen. Es hat mich sofort gefesselt. Ganz besonders gefällt mir die Überschriften als Social Media Postings. Die Geschichte ist berührend und traurig zugleich. Ich liebe die Protagonisten. Sie sind alle etwas ganz besonderes. Sie sind mir sympathisch und ich konnte mich sofort in sie hineinversetzen. Sie sind alle sehr tiefgründig und haben ihre kleinen Macken. Die Geschichte hat mich sehr berührt ganz besonders die spezielle Thematik der Story. Ich habe von der ersten Seite weg mit Anna und Max mitgefiebert. Der Schluss ist ein sehr schön geschriebener Cliffhänger. Er macht Lust sofort weiterzulesen.

Mein Fazit:
Sehr schönes jugendliches Buch mit tiefgründiger Thematik. Ich kann es nur empfehlen. Es hat mich sofort in den Bann gezogen.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s