Rezension zu „Das Brombeerzimmer“ von Anne Töpfer

Brombeerzimmer Cover

Buchdetails:
Autor: Anne Töpfer
Titel: Das Brombeerzimmer
Erscheinung: 10.03.2017
Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag

Inhalt/Klappentext:
Nostalgie und Romantik vor der traumhaften Kulisse der Vorpommerschen Boddenlandschaft Nora liebt das Zubereiten von Marmelade – am liebsten für ihren Ehemann Julian. Die beiden sind frisch verheiratet und noch so verliebt wie am ersten Tag. Doch dann erleidet Julian einen Herzinfarkt und stirbt. Noras Welt zerbricht. Eines Tages findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante Klara. Kurz vor seinem Tod hatte Julian Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem alten Familienrezept für Brombeerkonfitüre zu fragen. Er wollte seine Frau damit überraschen. Nora macht sich auf die Suche nach der Dame, die zurückgezogen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft lebt. Sie findet einen verborgenen Marmeladenkeller voller Geheimnisse aus der Kriegszeit, und sie erfährt, wer Klara wirklich ist …

Meine Meinung:
Wunderschöner Familienroman. Diese Geschichte entführt den Leser in eine Welt aus Geschmack und Geruch. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und konnte mich sofort bezaubern. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und tiefgründig geschrieben. Sie haben alle Charakter und ich konnte sehr schön die Entwicklung verfolgen. Ganz besonders gefällt mir Nora, die ihren Weg findet und sich sehr positiv entwickelt. Auch die restlichen Protagonisten fand ich sehr gut geschrieben. Sie sind alle sehr speziell und machen die Story sehr interessant. Das Zusammenspiel der verschiedenen Charaktere waren die Würze in dieser Geschichte. Der Aufbau gefällt mir sehr gut und ich konnte sehr lange rätseln wie die ganzen Fakten zusammenhängen. Sehr gut gefallen haben mir die sehr detailierten Beschreibungen der Handlungsschauplätze. Ich konnte mir die Umgebung sofort sehr gut vorstellen. Der Abschluss war sehr überraschend und konnte mich sofort überzeugen.

Mein Fazit:
Toller Familienroman mit einem düsteren Geheimnis. Für mich ist „Brombeerzimmer“ eine wundervolle Sommerlektüre. Es bringt dem Leser den Sommer in die dunkle Winterzeit.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s