Rezension zu „Die Totentafel“ von André Milewski

Buchdetails:
Autor: André Milewski
Titel: Die Totentafel
Erscheinung: 23.03.2017
Verlag:

Inhalt/Klappentext:
Ein toter Archäologe vor dem Metropolitan Museum of Art gibt der New Yorker Polizei Rätsel auf. Detective Heather Rollins übernimmt die Ermittlungen in dem mysteriösen Fall und stellt schnell fest, dass der Täter will, dass die Polizei etwas für ihn findet. Ein gefährliches Spiel um ein wertvolles Artefakt beginnt, bei dem der Mörder der Spielleiter ist und es für Heather schnell um Leben und Tod geht.

Meine Meinung:
Toller Krimi mit historischen Elementen. Ich wurde sofort in die Geschichte hineingezogen und konnte mir sehr gut vorstellen Detective Rollins durch diesen Fall zu begleiten. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist leicht zu lesen und spannend. Der Aufbau der Story in privat und beruflich fand ich sehr interessant. Die Protagonisten sind sehr detailiert geschrieben. Sie haben alle ihre ganz besonderen Ecken und Kanten. Ganz besonders hat mich Heather fasziniert. Sie ist eine richtige Kämpferin auf allen Ebenen. Die Story ist sehr spannend und der rote Faden nicht leicht zu finden. Der Täter legt eine tolle Spur, die jedoch sehr schwer zu entziffern ist. Ganz besonders war für mich, das Protagonisten aus einer anderen Reihe des Autors einen Gastauftritt in dieser Geschichte haben. Der Schluss war sehr spannend und actionreich. Er konnte mich überraschen.

Mein Fazit:
Sehr spannender und actionreicher Krimi in einem historischen Umfeld.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s