Rezension zu „Was du nicht siehst: Psychothriller“ von Leonie Haubrich

Cover was du nicht siehst

 

Buchdetails:
Autor: Leonie Haubrich
Titel: Was du nicht siehst: Psychothriller
Erscheinung: 14.04.2017
Verlag:

Inhalt/Klappentext:
Was ist Realität? Was Fantasie? Was Wahrheit? Was Täuschung? Nach seiner Haftentlassung zieht Hans Petersen in Liz’ Nachbarschaft. Die Kinder- und Jugendpsychologin will sich von der Panik in der Siedlung nicht anstecken lassen. Hat nicht jeder eine zweite Chance verdient? Doch dann geschieht ein Mord. Petersen taucht nachts in Liz’ Garten auf, Dinge verschwinden aus ihrem Haus. Der Hund, den sie hütet, ist plötzlich weg. Und warum tauchen überall Nachtfalter auf?

Meine Meinung:
Wundervoller Thriller. Er ist sehr spannend und tiefgründig. Der Schreibstil hat mich sofort gefesselt und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Protagonisten sind sehr spannende Charaktere. Sie sind sehr detailiert geschrieben und wirken mit ihren kleinen Macken sehr realitätsnah. Die Story ist sehr spannend. Sie greift sehr tief in die Psyche der Protas ein. Für mich spielt die Autorin perfekt mit den unterdrückten Ängsten der Leser. Die Geschichte ist sehr spannend und extrem undurchsichtig. Ich konnte lange die Zusammenhänge nicht erkennen. Sehr spannend und überraschend war für mich der Schluss. Mit diesem Ende habe ich keine Sekunde gerechnet.

Mein Fazit:
Toller Thriller. Er konnte mich sofort überzeugen.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s