Rezension zu „Wir. Für immer. („Für immer“ 2)“ von Emma Wagner

cover Wir für immer

Buchdetails:
Autor: Emma Wagner
Titel: Wir. Für immer. („Für immer“ 2)
Erscheinung: 29.06.2017
Verlag:

Inhalt/Klappentext:
Eben noch war Sophies Welt nahezu perfekt, schließlich hat ihr langjähriger Freund ihr einen Heiratsantrag gemacht. Doch dem Café, das sie zusammen mit ihrer Mutter betreibt, droht das Aus. Ein Investor muss her – der ebenso gutaussehende wie arrogante Noel. Dann allerdings überschlagen sich die Ereignisse: Sophies Mutter erleidet einen Autounfall, und kurz darauf erfährt Sophie etwas, das ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Fassungslos will sie sich auf die Suche nach Antworten begeben und ausgerechnet Noel bietet ihr seine Hilfe an. Gemeinsam stoßen sie auf eine dramatische Liebesgeschichte, die eng mit Sophies Schicksal verflochten ist. Schon bald jedoch bringt nicht nur das, was dabei ans Licht kommt, Sophie aus dem Konzept, sondern auch Noel. Noel mit seinen strahlend blauen Augen und dem charmanten Lächeln, der sie mit seiner Unverschämtheit zur Weißglut bringt und sie gleichzeitig fasziniert. Doch er hat ein Geheimnis … Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, von Freundschaft und Feindschaft, von zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe.

Meine Meinung:
Eine wundervolle Fortsetzung. Ich habe mich sofort in diesem Buch wohl gefühlt. Die Geschichte ist sehr emotionsreich und ich musste mit den Protagonisten mitfiebern. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Ganz besonders der Kniff mit den Kapitelübergängen. Die Protagonisten sind sehr spannend und sympathisch. Sie haben ihre ganz besonderen Eigenheiten. Sophie gefällt mir sehr gut. Sie wirkt etwas unsicher und dennoch wehrhaft. Sehr gut hat mir ihre Entwicklung im Verlauf der Story gefallen. Noel fand ich zu Beginn nicht sehr prickelnd. Er hat mich dann doch noch von sich überzeugt. Er kommt zu Beginn ziemlich eingebildet rüber und erst in den weiteren Kapiteln kommt seine wahre Persönlichkeit zum Vorschein. Sehr spannend waren für mich die Abschnitte die in der Vergangenheit gespielt haben. Ganz besonders alles was mit der Mutter von Anna zusammenhängt. Annas Rolle in diesem Buch fand ich super. Sie ist eine super Nebenprotagonistin, die sehr wichtig für die Story ist. Emma Wagner hat mit der Zusammenstellung der Protagonisten ein sehr gutes Gespür für die zwischenmenschlichen Beziehungen bewiesen. Der Roman ist sehr spannend und teilweise etwas undurchsichtig. Der Abschluss war für mich einfach perfekt geschrieben.

Mein Fazit:
Wundervolle Fortsetzung. Die Story verbindet perfekt die Geschichte von Anna und Sophie und bringt einige Überraschungen an das Tageslicht.

Meine Bewertung:

5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s