Rezension zu „Küss mich (Sammelband) von Jasmin Romana Welsch

cover Küss mich

Buchdetails:
Autor: Jasmin Romana Welsch
Titel: Küss mich (Sammelband)
Erscheinung: 16.07.2017
Verlag: : Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist. Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?

Meine Meinung:
Einfach nur Wow. Das Buch hat mich sofort gefesselt. Es ist humorvoll, ein wenig sarkastisch und hat eine tolle sehr jugendliche Thematik. Der Schreibstil ist sehr jugendlich und spricht mich sehr an. Er lässt sich leicht lesen und ich flog nur durch die Seiten. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind Jugendliche auf dem Weg zu sich selbst. Ich finde alle Charaktere toll. Ganz besonders gefällt mir Sam. Bei ihr wird das Zerrissene der Teenyzeit sehr gut gezeigt. Sie ist sympathisch sehr humorvoll und sarkastisch. Ich hatte bei ihren Sprüchen den ein oder anderen Schmunzelanfall. Bastian finde ich auch toll geschrieben. Bei ihm kommt teilweise das Besitzergreifende zum tragen. Ganz besonders in Zusammenhang mit Sam. Chris ist mein kleiner Favorit. Er ist sehr sympathisch und wirkt schon ein wenig erwachsener. Die Story gefällt mir sehr gut. Ganz besonders die Szenen in denen Chriss auf Bastian trifft und die Beiden versuchen ihr Revier abzustecken. Toll finde ich wie die Autorin die nicht ganz jugendfreien Szenen angedeutet hat. Der Abschluss gefällt mir sehr. Er macht die gesamte Story rund.

Mein Fazit:
Tolles Jugendbuch. Ich wurde sofort von der Geschichte gefesselt. Super finde ich, das die verschiedenen Themen eines Teenagers sehr humorvoll und mit ein wenig Sarkasmus behandelt wurden.

Meine Bewertung:

4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s