Rezension zu „SAMe Love: Nur mit Dir“ von Nadine Roth

cover SAMe Love

 

Buchdetails:
Autor: Nadine Roth
Titel: SAMe Love: Nur mit dir
Erscheinung: 01.09.2017
Verlag: Sternensand Verlag

Inhalt/Klappentext:
»LOVE IS LOVE« Die siebzehnjährige Sam will nur eins in ihrem Leben: glücklich sein. Doch wenn sie in den Armen ihres Freundes Robin liegt, ist sie ganz und gar nicht glücklich. Es fühlt sich falsch an. Unvollständig. Erst als die neue Schülerin Romy wie ein Wirbelwind nicht nur ins Klassenzimmer, sondern auch in Sams Leben platzt, sind da mit einem Mal die Gefühle, die sie sich bei Robin so sehnlich gewünscht hat. Die sich richtig anfühlen und vor denen Sam sich dennoch fürchtet. Es kann doch nicht sein, dass sie sich ausgerechnet in eine Frau verliebt! Oder doch? Und selbst wenn – hat diese Liebe überhaupt eine Chance in einer Welt voller Intoleranz, Vorurteilen und Tabus? Eine Geschichte über ein Coming-out und die ganz große Liebe.

Meine Meinung:
Ich bin einfach geflasht. Das Buch ist sehr emotional geschrieben und ich konnte mich sofort in die Story hineindenken. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist sehr fesselnd und jugendlich. Die Protagonisten sind sehr sympathisch. Ganz besonders hat mir Sam gefallen. Sie wirkt zu Beginn ein wenig schüchtern und konfus. Ich finde es sehr spannend wie sich Sam im Verlauf der Story entwickelt und ihren ganz besonderen Weg geht. Romy ist für mich eine starke Persönlichkeit, sie ist sehr sympathisch und besitzt ein tolles Selbstbewusstsein. Der Aufbau des Werkes gefällt mir sehr gut. Ich mag es wenn die verschieden Protagonisten zu Wort kommen und die Geschichte in verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. Mir gefällt sehr gut wie Nadine Roth mit den sehr problematischen Themen umgegangen ist. Sie hat mit mit SAMe Love einen wunderschönen Liebesroman geschaffen. Der Abschluss hat mich sehr emotional berührt und ich musste das ein oder andere Tränchen verdrücken. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Cliffhänger hat es in sich. Ich kann es kaum erwarten wieder in das Leben von Sam und Romy einzutauchen.

Mein Fazit:
Wundervoller Liebesroman. Die Geschichte ist sehr emotional und aufwühlend. Das Buch  hat mich sofort gefangen genommen. Ich bewundere die Autorin, wie sie diese sehr brisanten Themen umgesetzt hat.

Meine Bewertung:

5


Gewinnspiel:

Ihr wollt ein weiteres Los für das große Release-Party-Gewinnspiel  erhalten, dann beantwortet bitte folgende Frage in den Kommentaren.

Wie gefallen dir Geschichten, wo es um gleichgeschlechtliche Liebe geht?

Das Gewinnspiel wird am Freitag, 01.09. um 12 Uhr ausgelost. Die Gewinner werden in der Releaseparty bekanntgegeben.

Teilnahmebedingungen:
Du bist mindestens 18 Jahre alt oder hast die Zustimmung Deines Erziehungsberechtigten. Ausgelost wird unter allen Teilnehmern, die die Bedingungen erfüllt haben, per Zufallsprinzip. Im Gewinnfall haben die Gewinner 24 Stunden Zeit, sich zu melden, bevor der Gewinn verfällt. Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden. Keine Haftung auf dem Postweg.
Advertisements

9 Gedanken zu “Rezension zu „SAMe Love: Nur mit Dir“ von Nadine Roth

  1. Danke für die schöne Rezi.
    Ich habe mir „Same Love“ heute spontan vorbestellt gerade aufgrund der ähnlichen Thematik zu „Der Mund voll ungesagter Dinge“ von Anne Freytag. Eines meiner bisherigen Jahreshighlights 2017. Auch in „Fuchsnacht“ von Julia Mayer ist das Thema gleichgeschlechtliche Liebe und hat mich überzeugt in der Umsetzung. Nun bin ich gespannt, ob Same Love aller guten Dinge drei sein wird.
    Viele Grüße und gute Nacht
    Sarah

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank für die tolle Rezi. Klingt interessant und macht Lust auf mehr.
    Das, was ich bis jetzt darüber gelesen hab, fand ich gut. Es waren zwar noch nicht viele Bücher, aber Same Love wäre dann mein nächstes.

    Gefällt mir

  3. Ich hab bisher ehrlich gesagt noch kein Buch mit diesem Thema gelesen…also Zeit wirds. Generell bin ich dem Thema sehr aufgeschlossen, denn ich finde wie Nadine auch “love is love“ 😊 und freu mich auf das Buch

    Gefällt mir

  4. Deine Rezi ist toll. Sie macht Lust auf mehr und bis meine Ausgabe von „SAMe Love“ da ist, kann ich es kaum abwarten.
    Gayromance habe ich schon sehr viel gelesen, z.B. Vorsicht Nachsicht, Bunter Hund, Only The Ring Finger Knows (Reihe), Die Prinzen (Reihe), Fessel Mich, Gegen Vaters Willen, Wintermond, sehr viele Fanfictions (unterschiedliche Fandom) u.n.v.m 🙂
    Meiner Meinung nach ist es zur geläufigen Romancelektüre eine Abwechslung mit anderen Problemen, anderen Ansichten und ganz anderen Vorbehalten, die jeder Charakter in den Büchern hat. Wer neugierig ist, sollte ruhig mal einen Blick in einen Gayromance-Roman werfen 🙂

    Gefällt mir

  5. Tolle Rezi, danke dafür 😀
    Ich finde es ist eine Abwechslung zu den anderen Pärchen von denen ich bisher gelesen habe! Und ich finde es eine gute Idee, da die Homosexualität leider für viele noch ein tabu Thema ist….
    Ich jedenfalls freue mich sehr auf die Story ❤❤❤

    LG Ramona

    Gefällt mir

  6. Ich Danke dir für die tolle Rezension. Habe leider noch keines gelesen, was ich gerne mit diesem Buch ändern möchte. In Facebook und in der Veranstaltung heiße ich Nicole Dauchenbeck.
    Liebe Grüße Nicole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s